Nordhessens „Ahle Worscht“

Nordhessens „Ahle Worscht“

Nordhessen macht gute Worscht!

Carsten Neumeier aus Nordhessen ist Bio Metzgermeister mit Herz und Hand. Er lebt sein Hobby und züchtet, schlachtet und produziert selbst vor Ort in Nordhessen. Dabei bringt er sein ganzes Herzblut in seine berühmten Würste ein. Carsten Neumeier ist 51 Jahre alt, brennt für sein Handwerk und steckt vollerTatendrang. Er liebt was er tut und das schmeckt man. Er betreibt seit 24 Jahren seine Metzgerei im nordhessischen Walburg in der Nähe von Kassel. Der Familienbetrieb ist seit drei Generationen in Neumeiers Hand und beschäftigt derzeit sechs Mitarbeiter. Mittlerweile wird die bekannte „Ahle Worscht“ nicht nur durch den hessischen Betrieb verkauft sondern ist in ganz Europa für ihren einzigartigen Geschmack berühmt.
Online ist sie mittlerweile ein Verkaufsschlager, denn Carsten Neumeier weiß:“ Das Besondere kauft man im Internet weil man es sonst nicht mehr bekommt.“ Die Herstellung ist aufwendig und nur noch wenige produzieren die luftgetrocknete Schweinswurst. Das Fleisch von langsam gemästeten Schweinen reift lange und wird wie vor hundert Jahren hergestellt. Qualität schmeckt man in allen Produkten von Carsten Neumeier. In der eigenen Wurschtkammer aus Feldsteinen und Lehm hängen ca. 10.000 Würste. Die unterschiedlichsten Arten, geräuchert, naturbelassen, als Kugel oder verfeinerte Varianten mit Wildfenchel, Chili oder Pfeffer. Insgesamt hat er wohl 50 verschiedene Wurstsorten im Sortiment. Alles wie früher und genau dass steht für Erfolg und macht Carsten Neumeier sympathisch und es verwundert nicht dass er mittlerweile wohl einer der besten Metzger Deutschlands ist.
Carsten Neumeier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.